PDF Print E-mail

Mögliche Bestattungsarten



Landschaft


Erdbestattung


Die Erdbestattung ist die wohl traditionsreichste Art der Bestattung in unseren Breiten. Voraussetzung für eine Beerdigung ist das Vorhandensein einer eigenen Grabstätte und die freie Nutzungsmöglichkeit.

 

Feuerbestattung


Die Aufbahrung des Verstorbenen und die Trauerfeier können bei einer Feuerbestattung gleich wie bei einer Erdbestattung gestaltet werden. Nach der Kremation erfolgt die Beisetzung der Urne in einem Urnengrab bzw. eigenen Grabstätte. Die Urne kann auch außerhalb des Friedhofs (nur mit Genehmigung) am eigenen Grundstück oder auch an eigens dafür geschaffenen Plätzen (Ruhewälder, in der Donau usw.) bestattet werden.

Seit einigen Jahren gibt es auch biologisch abbaubare Urnen, die sich nach kurzer Zeit auflösen und die Asche in die Erde freigibt.